Schrankgrün – oder: Meine Erfahrung mit Luxusfarben Teil II

Nun habe ich auch das Nähzimmer fertig gestrichen. Es wurde dann doch dieses zarte Lindgrün „Cupboard Green“ von Little Greene. Schon die Farbprobe hatte mich begeistert und ich hatte lange gezögert, ob ich diese oder eine andere Farbe nehme. Zum Glück habe ich mich für diese entschieden, denn die Farbe ist ein Traum. Sie ist nicht ganz so spritzfrei wie die Farbe von Farrow & Ball, aber das Spritzen war hier auch nur minimal. – Ich habe ein paar ganz winzige Tüpfchen auf den Oberarmen, aber sie kleckst nicht und es gibt auch keine Nasen o.ä. Schon der 1. Anstrich war fast deckend. – Kurz hatte ich daran gezweifelt, ob die Menge ausreicht, aber ich habe von dem 5l-Eimer jetzt noch etwa 1/3 übrig, obwohl ich auch hier 2x gestrichen habe. Leider hat auch hier das Frogtape nicht gehalten, was es versprochen hat. Ich habe an der Kante zur Raufaser tapezierten Decke ein paar unschöne Punkte und leider hat sich das Acryl, mit dem die Fußleisten befestigt sind, in den Ecken etwas vollgesogen. Doch das fällt sicher nicht auf – oder zumindest nur mir.

This entry was posted in Wohnung.

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.