Anni Downs,  Natures Journey

Natures Journey Part 1

Ich war in den letzten Tagen sehr fleißig und habe an meinem ersten Teil des Quilts Natures Journey gestichelt. Die gestickten Bordüren der Blöcke gingen mir leicht von der Hand. Wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, dann geht der Knopfloch-Stich sehr schnell. Andere Bezeichnungen für diesen Stich sind Languettenstich, Saumstich oder auch Festonstich. Mit ihm werden z. B. oft industriell hergestellte Fleecedecken an den Kanten versäubert oder man verwendet ihn, um Knopflöcher per Hand zu nähen.

I’ve been busy during the last days with the first part of Natures Journey. I had a lot of fun with the appliques and the stitching. The blanket stitches for the frames were quickly done. I love how they turned out and frame the appliqued pieces so well.

Bei Natures Journey wird er als Zierstich für den Rahmen um die Applikationen genutzt. Die Schwierigkeit besteht darin den Stoff durch das Garn nicht zu fest anzuziehen. Andernfalls bildet sich ein unerwünschter Wulst unter dem Stich und der Stoff wird beschädigt. Das passiert vor allem, wenn der Stoff dünn und das Garn zu dick ist.

The difficulty of the blanket stitch is to do the stitching without damaging the fabric. If there is a bulge under your stitches then your yarn is too much pulled together (I hope you can imagine what I mean… maybe I should make a few more pictues). It’s even more difficult if the fabric is thin and the yarn thick. Some people might like to put a stabilizer on the back of the fabric.

Zuerst hatte ich überlegt, dass ich die Blöcke mit einem Vlies verstärke, damit dieser Wulst nicht so leicht entsteht. Ich habe mich dagegen entschieden, denn ein ‚Mini-Wulst‘ macht den Zierstich gerade erst interessant bei diesem Projekt und gibt dem Rahmen ein 3D-Aussehen. Gestickt habe ich es, wie in der Anleitung vorgeschlagen, mit 3-fädigem Sticktwist. Die kleinen Blöcke sind 3,5″, die größeren Blöcke 6,5″ groß.

I decided against using a stabilizer because I like the way the tiny bulge is creating a 3D look. It’s like a real frame for the appliqued pieces. The smaller blocks are 3,5″, the bigger ones 6,5″.

Die anderen Blöcke des ersten Teils / The other blocks of Part 1:

[nggallery id=16]

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.