Herbstdeko

In aller Kürze (da ich heute angemahnt *g* wurde, dass ich schon lange nichts mehr geschrieben habe): Hier ein paar herbstliche Dekosachen, die ich in den letzten Wochen genäht habe. Leider war ich mit einer fiesen Erkältung länger krank, wodurch ich keine so große Lust zum Nähen hatte. Außerdem stricke ich zurzeit sehr viel, aber die Socken sind nur zur Hälfte fertig, da gibt es also nichts Besonderes zu sehen.

herbstkissenherbstkranzDie Idee zu den Kissen fand ich in der Anna (?). Der Kranz ist Marke Eigenbau, aus alten Streudekoelementen und einem getrockneten Ast mit Lampionblüten. Verwendet habe ich dafür einen Styroporkranz, den ich mit Stoff und einem weißen Leinendekoband umwickelt habe.

herbstwichtelAuch die Wichtel und die Pilze stammen aus der Anna. Ich habe sie allerdings etwas farbenfroher gestaltet. Nur mit roten Hüten waren sie mir etwas zu langweilig. Die Kürbisse habe ich nach einer Anleitung aus dem Internet schnell genäht. Achja, das Geschirr stammt von meiner Großmutter. Sie hat es vor vielen Jahrzehnten im Harrods in London erstanden. Es ist leider kein vollständiges Kaffee(Tee)-Service mehr, so dass es nunmehr nur noch als Deko taugt.

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.