Quilts,  Traditional

Churn Dash Top

Als ich mir das neue Buch von Natalie Bird „Cottage-Style Charm“ gekauft habe, habe ich mich sofort in einen Quilt verliebt, den sie darin zeigt. Er ist sehr simpel zu nähen, aber macht wirklich was her! Ich wusste sofort, das ist endlich ein Muster für meine vielen, vielen Fat Quarters von French General, die nun schon seit Jahren in meinem Schrank liegen. Ich wusste einfach nichts damit anzufangen, aber Natalie Bird hat völlig recht – rot und creme und taupe schauen toll zusammen aus. Das Top war sehr schnell genäht, ich habe nur etwa eine Woche für je ein paar Stunden daran genäht. Es ist allerdings um je eine Reihe und Spalte kleiner als im Buch, denn ich wollte nicht schon wieder ein riesiges unfertiges Ding herumliegen haben und zudem hätten mir die taupe-farbenen Stoffe nicht ausgereicht. Ich musste jetzt schon bei den taupe Streifen ein bisschen stückeln, aber das fällt zum Glück nicht auf. Die Churn Dash-Blöcke sind 12″ groß.

Ursprünglich hatte ich gedacht, dass ich damit den Sampler Grandmother’s Choice nähe, aber nach den ersten paar Blöcken hatte mir daran die Lust gefehlt und seitdem lagen die Stoffe herum. Rot ist eigentlich nicht meine Farbe, aber in dieser Kombination gefällt es mir ganz gut. Erfreulicherweise habe ich auch noch einen gemusterten dunkelroten Stoff aus der Serie von French General, der mir für die Rückseite auf jeden Fall reichen wird.

Das Buch ist wirklich toll und genau mein Stil. Ich werde bestimmt noch ein paar andere Sachen daraus nähen, aber bestimmt nicht alle in der Kombination rot-beige. Denn die meisten (oder alle?) Projekte aus dem Buch sind in dieser Farbkombination…

Merken

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.