Nähzimmer…

In der neuen Wohnung habe ich wieder ein Nähzimmer. Leider ist es ca. 1 qm kleiner als mein vorheriges. Ich habe ein paar kleinere Schränkchen aussortiert und dafür zwei größere Schränke, die bisher im Keller standen, ins Zimmer gestellt. Außerdem kam der dunkelbraune Schreibtisch raus und statt dessen habe ich eine Arbeitsplatte, die wir letztes Jahr eingelagert haben, als Nähtisch aufgestellt. Leider biegt sich die Platte aufgrund der Lagerung durch. Mal sehen, ob ich diese wieder sanft gerade richten kann. Wenn nicht, dann ist das auch kein großes Drama, denn diese Platten sind bei Ikea recht günstig.

Unter den Nähtisch will ich links noch ein Alex Schubladenelement für den ganzen Kleinkram aufstellen. Der Fernseher, der bisher im Schlafzimmer ein nutzloses Dasein gefristet hatte, wird an die Wand montiert, damit er aus dem Weg ist, und über dem „neuen“ Zuschneide-/Bügeltisch (ehemals Nähtisch) wird noch ein Regal installiert, auf dem die ganzen Pappschachteln mit dem Nähzubehör wie Reißverschlüsse, Borten etc. ihren Platz finden. Denn diese Schachteln verwahre ich im Moment in den beiden Schränken, allerdings nehmen sie dort viel zu viel Stauraum weg, da sie natürlich nur suboptimal in die Regalfächer passen.

Zum Einzug ins neue Nähzimmer habe ich mir eine Bügelmatte und eine große Zuschneidematte (60x90cm) gegönnt. Ich bin mal gespannt, was die Matten taugen, denn die Zuschneidematte war mit knapp 35 Euro wirklich günstig. Aber sie hatte gute Kritiken und ich habe sie über einen bekannten Nähzubehör-Händler aus Aschaffenburg bestellt. Erfreulicherweise riecht die Matte auch kaum, daher hoffe ich, dass die Qualität dann auch gut sein wird. Ich hatte mir ja mal eine drehbare kleine Zuschneidematte von Olfa gekauft, die stinkt immer noch Jahre später nach Chemikalien. Die will ich ohne Handschuhe am liebsten gar nicht anfassen…

Die Ordner mit den Bürounterlagen haben einen anderen Platz in der Wohnung gefunden, dafür ist nun die Wolle in den Kisten unter dem Zuschneidetisch aufbewahrt. Das ganze Büromaterial ist im Schränkchen unter dem Drucker verstaut, der nun auch einen neuen Platz gefunden hat. Alles in allem bin ich schon recht zufrieden, auch wenn das Ordnen und Sortieren bei der Hitze absolut keinen Spaß macht…

 

This entry was posted in Wohnung.