Stained Glass Lasagne Quilt

stainedglasslasagnaAuf dem Stoffmarkt in Würzburg vor einem Jahr hatte ich mir Jelly Rolls von Moda gekauft aus der Serie Windsor Lane. Daraus wollte ich eine neue Tagesdecke für mein Bett machen. Nun bin ich zwischenzeitlich umgezogen und habe mir ein breiteres Bett geleistet. Die Berechnung, dass zwei Jelly Rolls für ein 1,80 m breites Bett reichen würden, war da etwas optimistisch! Leider gibt es weit und breit die Jelly Rolls natürlich nicht mehr. In den USA extra bestellen wollte ich nicht, da mir das Porto einfach zu hoch für den Betrag der Bestellung erscheint. Auf dem Stoffmarkt in Fürth fand ich dann zumindest aus der gleichen Stoffserie die grüne Jelly Roll und eine taupe-farbene Jelly Roll aus der gleichen Serie. So habe ich nun aus 1x grün und 1x blau den „Rumpf“ der Tagesdecke genäht und aus der 2. grünen Jelly Roll und der taupe Jelly Roll wird nun das Kopfkissenteil genäht. Getrennt werden beide von einem ca. 10 cm schwarzen Streifen, der auch die Ränder säumen wird. Getrennt werden die einzelnen Streifen ebenfalls durch schwarzen Stoff, hier 1 inch breit. Ich bin allerdings noch unschlüssig, ob und wie ich die Decke quilten soll. Auch mit meiner Laura und dem breiten Anschiebetisch wird es schwierig sein den Stoff unter der Nähmaschine hin und her zu schieben. Außerdem traue ich meinen Quiltkünsten noch nicht so sehr, dass ich ein schönes Ergebnis erwarten kann. Vielleicht lasse ich mir ja mal ein Angebot von einem Longarm-Quiltservice machen…

Schreibe einen Kommentar