Quiltfriends-Treffen im Juli

myhomeismycastle_5Heute haben wir uns zum ersten Näh-Sonntag in Nürnberg getroffen. Zu viert waren wir nur, aber es war sehr nett und wir planen für August das nächste Quassel-Näh-Treffen. Wir waren auch lecker beim Serben essen; danach konnte ich allerdings eher rollen statt gehen. ;-)

Da ich gestern schon ein bisschen bei meinem Schloss weitergenäht hatte, hatte mich heute der Ehrgeiz gepackt und ich habe den Mai-Block vom BOM „My Home is my Castle“ von Ula Lenz fertig genäht. Die Zinnen waren ein klein wenig fizzelig und ich musste in der Mitte quer noch einmal auftrennen, denn die Giebelchen waren versetzt, aber jetzt passt alles. Wenn ich mir den Block nun aber ansehe, denke ich mir, dass die Giebelchen eigentlich aus Holz sein müssten und nicht goldgelb wie das Dach? Nunja, egal. Noch einmal nähe ich es nicht. ;-)

Außerdem habe ich das Fernhill-Projekt angefangen zu quilten. Erst werde ich im Nahtschatten nähen und anschließend ein paar Muster hinein quilten. Bei meinen Blöcken „Wo die Liebe hinfällt“ Teil 2 und 3 bin ich auch ein bisschen weiter gekommen. Da ich die nächsten 2 1/2 Tage auf Messe bin und abends nichts zu tun habe, werde ich meine Handnäheprojekte auch mitnehmen. Dann kann ich vielleicht schon wieder die nächsten Fotos zeigen.

Die Lavendelherzchen habe ich übrigens an die drei Quiltfriends-Damen verschenkt! Außerdem fand meine eine Dose mit dem restlichen Lavendel, die ich dabei hatte (ich dachte, vielleicht nähe ich noch ein paar Herzchen, kam dann aber nicht dazu), willige Abnehmerinnen…

Schreibe einen Kommentar