Christmas in September & SAL project 2

rico-weihnachtsrehDa das Wetter in den letzten Tagen bescheiden war und ich mir einen gemeinen Virus eingefangen habe, habe ich nicht viel getan außer Schlafen und kleine Handarbeiten. Da kam die Fertigpackung von Rico, die ich zum halben Preis bei der Stickwiese bekommen habe, gerade recht. Das Motiv ist klein genug für zwischendurch, auch die Anleitung ist mit großen Kästchen verständlich sogar für Anfänger gut zu lesen. Also perfekt für kränkelnde Tage im Bett. Leider war bei der Packung das Rico-Stickgarn dabei, das ich gar nicht schätze. Es verzwirbelt sich ständig, zerfasert leicht und insbesondere das Metallicgarn ist ein Graus. Daher werde ich die Reste, auch wenn ich aus der Packung sicher noch zwei weitere der Bilder sticken könnte, so reichlich ist es, wegwerfen. Da bleibe ich lieber bei Anchor, DMC und anderen Qualitätsgarnen.

Geht es euch auch so, dass eure Handarbeitsgeschäfte leider nur noch Rico-Stickgarn verkaufen? Ich nehme an es ist für die Geschäfte sinnvoller, weil Rico seine Hefte nur noch mit den Nummern des eigenen Garnsortiments ausliefert. Die 0815-Sticker mögen es bequem und wollen nicht umrechnen. Ich werde aber auch künftig weiterhin mit Anchor oder DMC (das hat einen noch schöneren Glanz) sticken. Dieses Garn ist qualitativ viel hochwertiger und die Farben sind auch schöner und glänzender.

Achja, ich habe außerdem mein nächstes SAL-Projekt ausgesucht. Es wird das „Little blue house wall hanging“ werden. Ich werde dafür einen Fatquarter meiner Reproduction-Stoffe verwenden. Außerdem habe ich bei der Stickwiese ein tolles Verlaufsgarn von Atalie in blau/jeansblau-grau-Ton gefunden. Der Farbton nennt sich „Ebene“ (Ebenholz). Angeblich sind die Verlaufsgarne von Atalie, obwohl handgefärbt, (so gut wie) farbecht. Ein Strang hat 8 Meter und hat bei der Stickwiese 3,20 € gekostet. Die Farbverläufe der Garne sind sehr zart und es gibt unzählige Abstufungen. Neben dem Garn aus 100% Baumwolle gibt es von Atalie auch ein Seidengarn.

gp-sal2I’ve been sick for a few days (some kind of ugly virus) and I’ve spent most time in bed. Well, the weather’s been bad, too, and there isn’t much to do but to sew and stitch. I stitched a Christmas kit by Rico and tried once more the new Rico yarn. I don’t like it. It splices much more than Anchor or DMC yarn. The gold metallic yarn breaks a lot and the colours are not as brilliant as DMC or Anchor yarn. I won’t buy it again and I’ll throw away the rest of the Rico yarn from the kit (although it’s enough to stitch another two bambis).

When I went to the stitcher’s shop Stickwiese with my Austrian friend Christina last week, I fell in love with the yarn by Atalie, a French yarn producer. They have a lot of fantastic variegated yarn in 100% cotton or 100% silk. I will use the color „Ebene“ (ebony) for my new SAL project, the „little blue house wall hanging“. It fits with my reproduction fabric by Judy Rothermel.

2 comments

  1. uta lexow says:

    Liebe Cristiane,
    ich kann zu dem Rico-Garnen nicht sagen, sticke am liebsten mit DMC-Garnen. Deine kleines Kitz sieht aber sehr niedlich aus.
    Kannst Du mir etwas genaueres zu Deinem neuen SAL-Projekt „Little blue house wall hanging”, sagen.

    Liebe Grüße
    Uta

Schreibe einen Kommentar