Wo die Liebe hinfällt Block 2

wdlh_block2Der Block hat etwas gedauert, aber ich habe ihn pünktlich zum Monatsende fertig gestellt. Allerdings drehen sich die „Flügel“ in die andere Richtung, als die des Originals. Ist aber nicht so schlimm, in meinem Gesamtwerk fällt das sowieso nicht auf. Ich habe mich aber an den Ratschlag gehalten die Einzelteile nicht zu dunkel zu gestalten. So ist eigentlich nur das Viereck im Zentrum dunkler geworden. Die äußeren Quadrate sind mit der Hand genäht, die Streifen  habe ich allerdings mit der Maschine genäht. Das sieht man auch, wenn man sich den Block näher anguckt. Aber ich hatte keine Lust längere gerade Nähte mit der Hand zu nähen. Wozu habe ich denn nun meine neue Nähmaschine? :)

lavendelsaeckchenAußerdem habe ich endlich meinen letztjährigen Lavendel verbraucht. Hilfreich waren dabei die zahlreichen Zierstiche, die Laura beherrscht. So hat das Nähen der kleinen Beutelchen richtig Spaß gemacht. Die Lavendelsäckchen werde ich heute beim letzten diesjährigen Hofkonzert der Schembart Gesellschaft e. V. an die anderen Tanzmädels verschenken. Ich bin richtig begeistert von den ganzen Zierstichen. Habe auch schon den nächsten Lavendel geordert. Wie gut, dass der dieses Jahr so gut in Papas Garten geblüht hat!

Wo die Liebe hinfällt, Teil 1 – fertig! :)

block1_finished_wdlhAm Wochenende hatte ich Zeit ein paar Handnäh- und Stick-Projekte fertig zu stellen. Darunter auch den ersten Teil des Blocks „Wo die Liebe hinfällt“. Mir gefallen die Stoffe unglaublich gut. Sie sind so romantisch, dass sie schon fast kitschig wirken – vor allem der lindgrüne Blüten- und Schmetterlinge-Stoff. Tatsächlich stammen diese Stöffchen aus der Serie „Love the Earth“ von Holly Hobbie ™. Die Figuren und Mädchen von Holly Hobbie weckten jedenfalls Kindheitserinnerungen bei mir. Ich bilde mir ein, ich hatte mal eine Bettwäsche mit den Zeichnungen von Holly Hobbie und ihren Freunden…

Wo die Liebe hinfällt, Teil 1

wohin1_unfinishedÜber die Quiltfriends bin ich auf folgendes Quiltprojekt gestoßen: Wo die Liebe hinfällt. Mir haben die Blöcke so gut gefallen, dass ich unbedingt mitmachen muss. Handnähen und „lieseln“ habe ich so exzessiv beim Quilten noch nie betrieben, aber mit den vielen Rundungen und auch Applikationen ist es außerdem auch ein gutes Lernprojekt.

block1_unfinished2Block 1 heisst „Ewig dein, ewig mein, ewig uns“ nach dem Liebesbrief von Beethoven an eine Unbekannte. Da ich trotz allem faul bin, was das heften betrifft, hefte ich meine Einzelteile nicht, sondern klebe sie mit Roxanne’s Glue-Baste-It zusammen. Der transparente, wasserlösliche Stoffkleber hat mir schon beim Fernhill-Projekt gute Dienste geleistet. Nachdem alles geklebt ist, habe ich es aneinander genäht. Ein bisschen krumm ist der Innenkreis, aber es ist nicht so schlimm, dass ich es wieder auftrennen möchte…

Auf den Fotos fehlt noch der Rand. Dieser – dafür habe ich einen hellgrauen Paisley-Stoff gewählt – wird als Rahmen auf den inneren Block appliziert.