Bionic Needle Organizer Wallet

Passend zur BGB habe ich von der gleichen Autorin das Nähmaschinennadelmäppchen genäht. Das ist eine tolle Idee, vor allem mit dem bedruckten Stoff, in den man die gebrauchten Maschinennadeln stecken kann. Allerdings ist die Anleitung ähnlich aufgebläht und mit allerlei Zeug vollgestopft, das man im Grunde nicht braucht. Die Anleitung ist wieder 71(!!) Seiten lang! Davon entfallen nur (!) 23 Seiten auf das „Bionic Needle Organizer Wallet“. Die restlichen 48 Seiten beschäftigen sich mit dem Dumpling Dish, dem kleinen Bonus-Täschchen, das auch schon in der Anleitung der Bionic Gear Bag vorhanden ist. Es ist exakt die gleiche Anleitung. Offensichtlich ist die Autorin so begeistert davon, dass sie es bei jeder Anleitung dazu gibt… wieso auch immer… Ich habe das Ding genäht und es wandert in die Mülltonne… ist in keinster Weise so groß oder besonders wie von der Autorin deklariert.

Es gibt in der Anleitung übrigens wieder nur eine auszudruckende Seite, nämlich die mit der Nadeltabelle. Wie die Tabelle auf den Stoff kommt? Laut Anleitung war es sehr einfach. Ich habe Stoff auf Din A4 zugeschnitten, auf Freezer Paper gebügelt und in den Drucker gesteckt. Der Druck hat wirklich erstaunlich gut geklappt.

Doch auch den Nadelorganizer hätte man sicher auf 5 Seiten untergebracht und man hätte ihn wesentlich unkomplizierter nähen und beschreiben können, als die Autorin es macht. Also die 3,x Euro kann man gerne lieber in einen Fatquarter investieren. ;-) Außerdem hat die Tasche einen extremen Nachteil. Dadurch, dass sie keinen Verschluss hat, fallen die Nadelpäckchen raus, wenn man die Tasche falsch herum hält. Bin noch am Überlegen, was ich machen kann, um das zu verhindern… Vorschläge?!

This entry was posted in Bags.

One comment

  1. nealich says:

    Ach Mensch, das ist ja ärgerlich… Du hast Dir so viel Arbeit gemacht damit! Sieht aber richtig gut aus, auch wenn sie unpraktisch erscheint…
    Vielleicht kannst Du einen RV außen herum von Hand annähen? Oder die Folienfächer durch gerafften und mit Gummi stabilisierten Stofffächer ersetzen? Wie bei manchen Kosmetiktaschen? Ich hab bei der Wickeltasche die Innenfächer so gestaltet und das ging ganz gut, ob frau es nachträglich anbringen kann, weiß ich allerdings nicht…. Breitere Gummis in die frau die Nadelpäckchen stecken kann, wären evtl. auch noch eine Möglichkeit….
    Ideen hätte ich schon ;-)
    Du wirst sicher eine Lösung finden, da bin ich optimistisch…
    Alles Liebe, Katrin

Schreibe einen Kommentar