Auf der Suche nach der schönsten Wohnung…

Seit ein paar Wochen ist es hier so still, weil ich anderweitig beschäftigt war. Ich gehöre seit ein paar Wochen nämlich zu den Wohnungseigentümern. Ich habe mir (aus Gründen, die ich hier nicht erklären will) in einem Neubau eine Eigentumswohnung gekauft. Für diese Wohnung darf ich noch ein paar Sachen aussuchen und im Juni soll die Bemusterung (so nennt man dieses Aussuchen von Parkett, Fliesen etc.) abgeschlossen sein. Daher bin ich – statt Handarbeiten zu machen – abends im Netz unterwegs und gucke Bilder ohne Ende an. Oder besuche Händler und gucke vor Ort alles an. Es gibt ja so viele Möglichkeiten eine Wohnung einzurichten… Tausende Parkettarten und -farben, von den hunderttausend Fliesenmodellen ganz zu schweigen.

Beim Parkett war es mir gleich zu Beginn klar, dass ich nicht die Standardwahl des Bauträgers haben will. Eiche natur hat er in seiner Musterwohnung verlegt und nach drei Jahren ist die Farbe stark vergilbt. Ich mag Gelb als Farbe allerdings nicht sonderlich und zu meinen weißen Möbeln oder Antiquitäten passt es auch nicht wirklich. Ich habe eher den Landhausstil (oder irgendwas in der Art) und vor diesem vergilbten Parkett hat es mich einfach gegraust! Statt dessen schwebte mir ein dunkleres Parkett vor. Dazu weiße Dekorsockelleisten, die wiederum eine Verbindung zu den weißen Möbeln schaffen und auch mal kräftigere Wandfarben zum dunklen Parkett zulassen.

So dunkel wird das Parkett allerdings gar nicht… Es nennt sich Eiche grano und hat so ein bisschen etwas vom Farbton von Haselnusscreme… :-D Im Foto ist es das dunklere Parkett rechts. Links ist der Standardfarbton.

Was ich die letzten Wochen gelernt habe…

  • Notare bekommen einen Haufen Geld dafür, dass sie dir eine Dreiviertelstunde lang etwas vorlesen.
  • Was die Immobilienagentur erzählt, steht längst nicht im Kaufvertrag.
  • Die Preise für Änderungen an der Innenausstattung oder Raumaufteilung sind Apothekerpreise beim Bauträger.
  • Preise für Fliesen und Parkett aus dem Baumarkt sind nicht zu vergleichen mit Preisen derselben beim richtigen Fliesenhandel.
  • Für den Betrag, den man für eine 3-Zimmer-Wohnung im Großraum Nürnberg hinblättert, kann man andernorts ein ganzes Haus kaufen…

Merken

This entry was posted in Wohnung.

2 comments

  1. LindaLibraLoca says:

    Ganz herzlichen Glückwunsch! Ich bin seit einem Jahr Hausbesitzerin, und die Dinge, mit denen man sich dann auf einmal beschäftigen muss, sind wirklich erstaunlich. Dabei dachte ich schon, gemeinsames möbel kaufen wäre schwierig…
    Ich hoffe, Du wirst Dich sehr wohl fühlen und hast auf jeden Fall genug Licht für die bald wieder anstehenden Handarbeitsprojekte!

  2. nealich says:

    Herzlichen Glückwunsch!!! Ja, diese Änderungen… die Schraube, die man weglassen will, ist nur 10cent wert, willst Du sie aber zusätzlich, kostet sie 10 Euro…. Verrückt!!!
    Dennoch ist so eine Neuanschaffung eine tolle Sache, viel Spaß in und mit der neuen Wohnung, liebe Grüße, Katrin

Schreibe einen Kommentar