Abigail purse and Stow-Away Shopping Bag

abigail1Ich habe endlich meine Sommertasche fertig. Nach dem Schnitt Abigail von Christine W., den ich auf Craftsy gekauft habe. Ich wollte nicht schon wieder eine Schnabelina nähen, aber ich brauche eine Tasche mit vielen kleinen Täschen. Es bleibt sogar noch Platz für eine faltbare Einkaufstasche. Das kostenlose Muster findet man ebenfalls auf Craftsy. Beide bebilderte Schnittmuster waren recht gut erklärt. Bei der Abigail hatte ich manchmal bei den Bildern ein Problem zu erkennen, von welcher Seite man nun nähen sollte, denn Christine hat als Futterstoff auf ihren Bildern einen weißen Stoff genommen, den man etwas schwer vom Interfacing unterscheiden konnte. Die Taschen werden alle, bis auf die große Reißverschlusstasche und die Innenreißverschlusstasche, mit Magneten geschlossen. Ich habe nur solche Magnetknöpfe zum Aufnähen gefunden. Da ich um die Stabilität der Knöpfe gebangt habe (es sah so aus, als ob sie jederzeit abreißen könnten, weil sie nur in der Mitte befestigt werden), habe ich sie hinter den Stoff gelegt. Das hat aber zur Folge, dass die Magnete nicht sonderlich stark sind. Auf keinen Fall sind sie stark genug um die großen Außentaschen zu halten. Deshalb habe ich hier links und rechts KAM Snaps angebracht. Das hält jetzt ganz gut und fällt kaum auf!

I’ve finished my summer bag finally. The Abigail purse pattern is by Christine W. which I bought at Craftsy. I decided to try a new pattern (and didn’t want to have another Schnabelina). I wanted a pattern with a lot of small bags. Abigail is roomy enough for all my stuff and I can carry a Stow-Away Shopping Bag, too! The grocery bag pattern is free and a pretty and quick gift! Both patterns are well written and with many pictures. I had a few difficulties with the pictures of the Abigail pattern because Christine used white fabric for the lining which looked almost like the interfacing. Besides the zip closure all bags are closed with magnetic buttons. My buttons are not strong enough to close the large front and back bag therefore I installed on both sides two KAM snaps.

  • abigail3
  • abigail2
  • falttasche1
  • abigail4
  • falttasche2
  • abigail1

Merken

This entry was posted in Bags.

12 months 12 projects – July

Mein Juli-Monatsprojekt ist wieder eine Stickarbeit. Dieses Mal habe ich das Rico-Heft Nr. 111, Gartenambiente, genommen. Aus dem Heft habe ich zwar schon einmal einen Wandbehang gestickt, aber dieser wurde verschenkt. Da ich noch einige konfektionierte Tisch-Mitteldecken (90x90cm) habe, habe ich für meinen Wohnzimmertisch eine neue Decke gestickt. Im Grunde ist das Muster sehr einfach, aber ich habe mich zigfach verstickt. Ich habe so viel aufgetrennt! Manchmal komplette Quadrate neu gestickt, weil ich versehentlich im falschen Quadrat das falsche Muster gestickt habe… mehrmals habe ich die Arbeit frustriert beiseite gelegt und nun ist sie doch endlich fertig: meine Vögelchen-Tischdecke. Die DMC- und Anchor-Farben habe ich frei Schnauze aus meinem Fundus genommen.

This month’s project is once again a cross-stitch project. I stitched a tablecloth (centre piece, about 90x90cm), the pattern is from the Rico booklet nr. 111, „Gartenambiente“. It’s already the second project from the booklet but the first one was a present and I wanted to have one of the lovely projects for my own living room table. Although the pattern is rather simple I had to unstitch very often. It was really frustrating but now I’m proud to have such a sweet new tablecoth. I used DMC and Anchor colours from my stash.

  • vogel-tischdecke-kreuzstich
  • vogel-tischdecke-kreuzstich-1
  • vogel-tischdecke-kreuzstich-2

Renaissance-Kleid fertig – mehr oder weniger

renaissance-kleid-fertigAm Wochenende habe ich mein Renaissance-Kleid fertig genäht (nicht auf den komischen Gesichtsausdruck achten. Musste gegen die Sonne gucken… und mein Paps hat es versäumt mich auf die Haarsträhne aufmerksam zu machen… tststs…). Es fehlen nun nur noch ein paar Kleinigkeiten. Auf dem Bild sitzt das Oberteil noch nicht richtig. Die Bluse darunter war viel zu weit, daher habe ich die Ärmel rigoros enger gemacht. Mal sehen, ob sie sich dann besser tragen lässt. Außerdem müssen noch Häkchen an Oberteil und Oberrock kommen, damit beides zusammen bleibt und nicht irgendwann die Bluse bzw. das Korsett darunter hervorguckt. Außerdem müssen noch ein paar Druckknöpfe verhindern, dass der gelbe Unterrock sich unter dem Bund des Oberrocks wegschiebt und zu tief sitzt. Dann würde ich nämlich auf den Unterrock treten und das will ja keiner. ;-) Zu guter Letzt muss noch das Brustband (die gold-türkise Borte) fertig genäht werden. Doch ich in guter Dinge, dass ich dies alles noch bis nächstes Wochenende schaffe. Dann ist unser erstes Hofkonzert für dieses Jahr.

Wer Lust hat und in der Nähe von Nürnberg wohnt, kann ja mal vorbei schauen! Dieses Jahr dreht sich alles um das „Männleinlaufen“ auf der Frauenkirche in Nürnberg. Und um Karl IV., der vor 700 Jahren gelebt hat und für den dieses Jahr die Städte Nürnberg und Prag viele Jubiläumsverstaltungen organisieren. Die Hofkonzerte der Schembart-Gesellschaft e.V. sind Teil des Jahresprogramms. Vielleicht erinnert sich noch die eine oder andere an ihren Geschichtsunterricht… Karl IV., das war der mit der Goldenen Bulle… Hier findet ihr die Hoffest-Termine. Eine Kooperation mit dem Geschichtenerzähler Michl Zirk.